Der Albtraum

Wie fast jede Nacht in letzter Zeit ging er ängstlich ins Bett. Mit seinen 8 Jahren hatte er schon so manche Nacht nicht geschlafen, denn er hatte furchtbare Albträume, in denen er auf bestialische Art und Weise getötet wurde; gevierteilt, gefressen, gejagt, aufgehängt, zerstückelt. Sowas sollte ein Kind nicht durchmachen müssen;

In der Schule aufgrund seiner Stille gemobbt, nach der Schule verprügelt, zuhause vom Vater nicht verstanden, der Schulpsychologe überfordert. Ein guter Schüler mit besonderen Talenten, die Dinge anders zu sehen, aus anderen Perspektiven. Mit anderen Augen. Versetzung durch sein „merkwürdiges“ Verhalten laut Zeugnissen auf eine höhere Schule gefährdet, Abitur gemacht mit 1,4. Noch immer geplagt von Albträumen und Depressionen, unverstanden von der Umwelt.

Selbstmord mit 20. Und Ihr fragt Euch, warum?

Der Albtraum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.